Aus den Regenwäldern Ecuadors. Er besitzt eine kraftvoll-warme, lang anhaltende leicht rauchige Schärfe verbunden mit Zitrus- und Minz-Aromen, begleitet von einer zunächst leicht betäubenden Wirkung, die aber rasch vergeht. Dafür bleibt ein langer warmer Nachklang. Passt zu Steaks. Zu Schmorgerichten mit rotem Fleisch. Zu Rotweinsaucen. Geschmorte Zwiebeln. Avocado. Pasta mit Sahnesauce. Süßkartoffeln, Kürbis und Möhren. Weichkäse.
Lässt sich mörsern und in der Mühle mahlen.

Hinweis für Allergiker: Kann Spuren von Schalenfrüchten, Erdnüssen, Sesam, Senf und Sellerie enthalten.