Dill und Fisch, die perfekte Kombination. Gerade in unseren Breitengraden wird Dill am häufigsten zum Würzen von Fisch wie Graved Lachs eingesetzt – oder zum Einlegen von Gurken. Dabei schmeckt das Kraut auch prima zu hellen Saucen, leichten Quark- und Eierspeisen, sommerlichen Suppen oder Gemüse wie grünen Bohnen, Lauch, Möhren.

Tipp: In Kombination mit Säure und Zucker entfaltet Dill sein leicht herbes, kümmelartiges Aroma am besten.

Beschreibung von Geschmack und Aroma: kümmelartig, herb leicht süßlich.
Hinweis für Allergiker: Kann Spuren von Schalenfrüchten, Erdnüssen, Sesam, Senf und Sellerie enthalten.