Die kleinen gelben Körner enthalten weniger pflanzliche Scharfmacher als dunkle Senfsaat und sind deshalb etwas milder im Geschmack. Die ganzen Körner eignen sich prima zum Einlegen von Gurken und Sauerkonserven sowie zum Würzen von Saucen, Chutneys und Fonds. Köstlich in Marinaden für Brathering oder Sauerbraten. Tipp: frisch geröstet entfaltet die Senfsaat ein besonders nussiges Aroma. Frisch gemahlen eignet sie sich zum Würzen von Pasten und Dips oder als leckere Bratenkruste.

Beschreibung von Geschmack und Aroma: nussig, herb, etwas süßlich und typisch senfartig, mit Noten von Meerrettich, leichte Schärfe.

Hinweis für Allergiker: Kann Spuren von Schalenfrüchten, Erdnüssen, Sesam, Senf und Sellerie enthalten.