Die kugeligen hellbraunen Samen der Koriandersaat schmecken völlig anders als das Koriandergrün. Frisch geröstet verleihen sie indischen Currys, Fisch- und Fleischsaucen sowie Pflaumenmus und herzhaften Broten ein würzig-nussiges Aroma. Die Samen können im Ganzen mit gekocht oder frisch gemahlen werden. Tipp: Werden die Samen vor dem Mahlen kurz angeröstet, wird das Aroma intensiver.

Beschreibung von Geschmack und Aroma: holzig-nussig und süßlich-blumig, leicht ingwerartig mit kräftigen Noten von Zitrone und Bitterorange.

Hinweis für Allergiker: Kann Spuren von Schalenfrüchten, Erdnüssen, Sesam, Senf und Sellerie enthalten.