Kümmel ist ein klassisches europäisches Brot- und Käsegewürz. Die braunen Samen schmecken aber auch zu Sauerkraut und Kohlgerichten und machen diese sogar bekömmlicher. Köstlich auch zur herzhaft bayerischen Küche, Schweinebraten, Haxe, Irish Stew, Kartoffelgerichten oder Pilzen.
Kümmelsamen können im Ganzen oder leicht zerstoßen an die Gerichte gegeben werden.

Beschreibung von Geschmack und Aroma: bittersüß, herb-nussig und leicht anisartig im Geschmack mit leicht brennender Schärfe und deutlichen Kampfernoten

Tipp: Damit Kümmel sein Aroma nicht verliert, sollten die Samen nur ca. 20 Minuten mit gekocht werden. Wer die Samen nicht mitessen möchte, kann diese auch in einen Einwegteebeutel füllen und so bequem vor dem Servieren entfernen.

Hinweis für Allergiker: Kann Spuren von Schalenfrüchten, Erdnüssen, Sesam, Senf und Sellerie enthalten.