Das erfrischende Allround-Talent aus Australien passt zu allen Speisen, die normalerweise mit Zitrone verfeinert werden. Lemon Myrtle verleiht Vinaigrettes, Desserts, Dips, aber auch sommerlichen Gerichten mit Huhn, Fisch und Gemüse eine Extraportion Frische und das ohne aggressive Säure. Die ätherischen Öle entfalten sich am besten, wenn man Lemon Myrtle direkt über das fertige Essen gibt. Beim Kochen verliert das Gewürz bei langen Garzeiten den zitronigen Geschmack, es überwiegen dann eher herbe Eukalyptusnoten. Tipp: Lemon Myrtle sollte eher sparsam verwendet werden.

Beschreibung von Geschmack und Aroma: überraschend frisches, intensives Aroma mit kräftigen Noten von Zitronen, Limetten, Zitronengras.

Hinweis für Allergiker: Kann Spuren von Schalenfrüchten, Erdnüssen, Sesam, Senf und Sellerie enthalten.